Termindetails in meinem Terminkalender vorübergehend anonymisieren

Der Inhalt dieses Artikels gilt für alle Versionen (kostenlos und kostenpflichtig).

Sie haben die Möglichkeit die Details der Termine in Ihrer Terminkalenderansicht vorübergehend zu anonymisieren, für den Fall, dass eine weitere Person Einblick auf Ihren Bildschirm hat.

Wichtig

Die Funktion steht Ihnen standardisiert zur Verfügung, muss aber durch Sie aktiviert werden, um genutzt werden zu können.

 

Die Funktion zur Schnell-Anonymisierung freischalten

Um die Funktion in Ihrem Terminkalender verfügbar zu machen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den kleinen desktop.png Bildschirm rechts oben am Bildrand (gilt für jede Terminkalenderansicht, ausser die Tagesliste)
  2. Suchen Sie die Funktion Schnelle Kalenderanonymisierung anzeigen und ändern Sie die Angabe auf Ja
  3. Klicken Sie unten auf Zurück zum Terminkalender, um die Änderung zu speichern
  4. In der Terminkalenderansicht sehen Sie nun am oberen Bildrand ein eye.png Augen-Symbol

Bildschirmfoto_2022-02-22_um_16.59.04.pngBildschirmfoto_2022-02-22_um_17.02.21.png

 

Welche Daten werden verborgen?

Mit der Aktivierung der Funktion werden sämtliche sensiblen Daten an den Terminen verborgen.

  • Name und Vorname des Patienten
  • Alle Icons zum Versicherungs- oder Neupatientenstatus sowie die Info, ob es sich um einen Onlinepatienten handelt

 

Haben Sie Ihre Antwort gefunden?