Neupatient:innen für die Online-Buchung blockieren

clock.pngDurchschnittliche Lesedauer: 1 Minute 

Sie haben die Möglichkeit die Online-Terminbuchung für bestimmte Terminarten in einem Terminkalender für Neupatient:innen zu blockieren. Dadurch können Sie Sprechstunden ausschließlich für Ihre Bestandspatient:innen freigeben. 

Es besteht ausserdem die Möglichkeit, Ihren Patient:innen im Zuge der Terminbuchung entsprechende Hinweise und qualifizierende Abfragen zur Beachtung und Vorbereitung auf den Termin zu übermitteln. Mehr dazu finden Sie hier.

Wichtig

  • Das System vergleicht die Daten der Patient:innen aus Ihrer Patientenbasis mit den im jeweiligen Doctolib-Konto hinterlegten Daten. Anhand dieser Parameter (Kontaktdaten, Geburtsdatum, Terminhistorie) erfolgt eine eventuelle Blockierung
  • Es kann bis zu 10 Minuten dauern, bis die Terminregel aktiv ist

 

Eine blockierende Abfrage hinzufügen

  1. Klicken Sie rechts oben auf Ihre Initialen/Ihr Foto und klicken Sie auf Name=gear.png Einstellungen
  2. Klicken Sie auf die Kachel Name=circle-question.png Hinweise & Abfragen und klicken Sie anschließend links im Menü auf Hinweise
  3. Klicken Sie oben links auf Name=circle-plus.png Eine Terminregel hinzufügen
  4. Zunächst bestimmen Sie via Drop-Down Menü den Zweck der Terminregel, wählen Sie hier Terminvereinbarung blockieren
  5. Wählen Sie den betreffenden Terminkalender, das Fachgebiet und die Terminart sowie die Versicherungsart aus, für welche die Terminregel wirksam werden soll
  6. Im unteren Drop-Down Menü wählen Sie Neupatient:in
  7. Klicken Sie abschließend unten rechts auf Bestätigen

Bildschirmfoto 2024-01-25 um 17.56.41.png

So überprüfen Sie Ihre Terminregel: 

  1. Begeben Sie sich auf Ihr Profil auf doctolib.de
  2. Wählen Sie hier eine Termin aus, damit der Hinweis angezeigt wird: Haben Sie diesen Arzt/diese Gesundheitsfachkraft schon mal aufgesucht?

 

Haben Sie Ihre Antwort gefunden?