Patient:innen auf die Konsequenzen von versäumten Terminen hinweisen

clock.pngDurchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten

Weniger Terminausfälle zu haben, ist für Sie als Gesundheitsfachkraft oder Praxis ein zentrales Thema. Auch Ihre Patient:innen sollten sich daher bewusst sein, welche Konsequenzen aus nicht wahrgenommenen Terminen entstehen. Um dieses Ziel zu erreichen, gibt es vielfältige Maßnahmen und Mitteilungen an die Patient:innen.

Wichtig

Bei mehrfach unentschuldigt versäumten Terminen, erhalten Sie und Ihr Empfang bei jeder Terminvereinbarung vor Ort, einen entsprechenden Hinweis.

 

Bei der Terminvereinbarung

Am Ende einer Online-Terminvereinbarung erscheint für die Patient:innen ein entsprechender Hinweis auf die verbindliche Buchung des Termins. Zusätzlich wird hierauf in der Erinnerungsmail hingewiesen und um eine entsprechend frühzeitige Mitteilung im Falle einer Absage oder Verschiebung gebeten.

Bildschirmfoto 2023-12-28 um 14.50.03.pngBildschirmfoto 2023-12-28 um 14.50.58.png

Nach einem unentschuldigt verpassten Termin
  • Termine die nicht wahrgenommen werden, ohne eine entsprechende Mitteilung, werden in der Terminhistorie der Patient:innen entsprechend aufgeführt und markiert
  • Zusätzlich wird nach jedem nicht abgesagten Termin eine E-Mail an die Patient:innen gesandt, um auf die Folgen des versäumten Termins hinzuweisen und zu erläutern wie und wann ein Termin abgesagt werden sollte
  • Sobald sich Patient:innen nach einem versäumten Termin wieder bei Doctolib anmelden, erinnern wir daran, dass der letzte Termin versäumt wurde. An dieser Stelle bitten wir die Patient:innen, Ihre Termine in Zukunft abzusagen, wenn sie nicht wahrgenommen werden können

Bildschirmfoto 2023-12-28 um 14.52.08.png

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang

Haben Sie Ihre Antwort gefunden?